Rückgaberecht

RÜCKNAHMEGARANTIE

Porter LD d.o.o. (im Folgenden: der Verkäufer) haftet für Sachmängel der Produkte bis zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs auf den Käufer (dem Zeitpunkt der Übergabe der Ware an den Käufer oder einen vom Käufer benannten Dritten, mit Ausnahme des Lieferdienstes), unabhängig davon davon, ob der Sachmangel dem Verkäufer bekannt war oder nicht. Der Verkäufer haftet auch für solche Sachmängel, die nach dem Gefahrübergang auf den Käufer entstanden sind, soweit sie auf einer vorgefundenen Ursache beruhen. Es wird davon ausgegangen, dass der Mangel, der innerhalb von 6 Monaten nach Gefahrübergang auf den Käufer entstanden ist, bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs bestanden hat, es sei denn, der Verkäufer kann das Gegenteil beweisen oder sich aus der Natur des Mangels das Gegenteil ergibt Artikel oder die Art des Mangels.

Der Mangel besteht:
  1. wenn die Sache nicht über Eigenschaften verfügt, die für ihren ordnungsgemäßen Gebrauch oder Betrieb erforderlich sind,
  1. wenn die Sache nicht über Eigenschaften verfügt, die für den bestimmten Verwendungszweck, für den der Käufer sie gekauft hat, erforderlich sind, und diese Tatsache dem Verkäufer bekannt war oder dem Verkäufer bekannt sein musste,
  1. wenn die Sache keine ausdrücklich oder stillschweigend vereinbarten oder vereinbarten Eigenschaften und Eigenschaften aufweist,
  1. wenn der Verkäufer einen Artikel geliefert hat, der nicht mit einem Muster oder Modell übereinstimmt, außer in den Fällen, in denen ein Muster oder ein Modell nur zu Informationszwecken vorgelegt wurde,
  1. wenn die Sache keine Eigenschaften aufweist, die bei anderen Waren gleicher Art sonst gegeben sind, und es sich hierbei um solche Eigenschaften handelt, deren Vorhandensein der Käufer aufgrund der Beschaffenheit der Sache, insbesondere unter Berücksichtigung aller abgegebenen öffentlichen Äußerungen, vernünftigerweise erwarten durfte des Verkäufers, des Herstellers und seiner Vertreter über die Beschaffenheit des Artikels (Werbung, Artikelkennzeichnung usw.).

Stellt sich beim Erhalt eines Artikels durch den Käufer heraus, dass der Artikel einen Mangel aufweist, der bei der üblichen Prüfung zum Zeitpunkt der Lieferung nicht entdeckt werden konnte, muss der Käufer den Verkäufer unter Androhung des Verlusts seiner Rechte darüber informieren Melden Sie einen solchen Mangel schnellstmöglich.

Der Verkäufer haftet nicht für Mängel, die mehr als zwei Jahre nach der Lieferung des Artikels auftreten. Die Rechte des Käufers, der den Verkäufer rechtzeitig über das Vorliegen solcher Mängel informiert hat, verjähren nach zwei Jahren ab dem Datum der Übermittlung dieser Information an den Verkäufer, es sei denn, der Käufer war aus diesem Grund an der Ausübung seines Rechts gehindert des Betrugs des Verkäufers.

Wenn das Vorliegen eines Sachmangels festgestellt wird, kann der Verkäufer gemäß dem Gesetz über zivilrechtliche Verpflichtungen (Zakon o obveznim odnosima) eine der folgenden Verpflichtungen haben:

  • Beseitigung des Mangels,
  • Lieferung einer anderen Ware ohne den Mangel,
  • Preisnachlass,
  • Vertragsbeendigung.

Rechte, die sich aus materiellen Mängeln einer Sache ergeben, werden durch das Gesetz über zivilrechtliche Verpflichtungen (Zakon o obveznim odnosima) geregelt.

Wenn der Käufer eine juristische Person ist, gelten die Vorschriften über Sachmängel des Gesetzes über zivilrechtliche Verpflichtungen (Zakon o obveznim odnosima), insbesondere in den Teilen, in denen der Sachmangel für juristische Personen anders geregelt ist als in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. dann gelten die Regelungen des Gesetzes über zivilrechtliche Schuldverhältnisse (Zakon o obveznim odnosima)..

RECHT AUF EINSEITIGE KÜNDIGUNG DER VEREINBARUNG

Der Verbraucher kann den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einseitig kündigen.

Die Frist von 14 Tagen beginnt mit dem Datum, an dem das Produkt in den Besitz des Verbrauchers oder einer von ihm benannten dritten Person, mit Ausnahme des Lieferdienstes, gelangt ist.

Wenn der Verbraucher mehrere Teile eines Produkts bestellt, die separat geliefert werden müssen, d. h. wenn die Ware in mehr als einem Stück oder in mehr als einer Sendung geliefert werden muss, beginnt die Frist von 14 Tagen mit dem Datum, an dem das erste Stück geliefert wird oder die erste Lieferung des Produkts erfolgte an den Verbraucher oder eine vom Verbraucher benannte dritte Person, mit Ausnahme des Lieferdienstes.

Wird eine regelmäßige Lieferung einer Ware für einen bestimmten Zeitraum vereinbart, beginnt die 14-Tage-Frist mit dem Tag, an dem das erste Stück oder die erste Lieferung der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm benannten Dritten übergeben wird nicht der Träger.

Falls der Verbraucher nicht über seine Rechte bezüglich der Vertragskündigung informiert wurde, erlischt das Recht des Verbrauchers, den Vertrag einseitig zu kündigen, 12 Monate nach Ablauf der 14-tägigen Frist.

Falls der Verkäufer den Verbraucher innerhalb von 12 Monaten über seine Rechte hinsichtlich der einseitigen Vertragskündigung informiert hat, erlischt das Recht zur einseitigen Vertragskündigung 14 Tage nach dem Datum, an dem der Verbraucher eine solche Benachrichtigung erhalten hat.

Um seine Rechte bezüglich der einseitigen Vertragskündigung auszuüben, muss der Verbraucher den Verkäufer spätestens innerhalb von 14 Tagen über seine Entscheidung, den Vertrag einseitig zu kündigen, informieren und eine eindeutige Erklärung per Post an Porter LD d.o.o. senden. Anschrift: Gruška ulica 6, 10 000 Zagreb, Kroatien oder per E-Mail an info@watchclick.com, wobei der Verbraucher seinen Vor- und Nachnamen, seine Adresse, seine Telefon- oder Faxnummer oder seine E-Mail-Adresse angeben muss Sie können nach Ihrer Wahl auch das unten bereitgestellte Formular zur einseitigen Vertragskündigung verwenden.

Das Formular zur einseitigen Vertragsauflösung kann auch online per Mausklick ausgefüllt und versendet werden HIER.

Die Empfangsbestätigung der einseitigen Vertragskündigungserklärung durch den Verkäufer wird dem Verbraucher unverzüglich per E-Mail zugesandt. Im Falle einer Vertragskündigung hat jede Partei der anderen Partei alles zurückzugeben, was sie aufgrund der Vertragsbedingungen erhalten hat. Außer in den Fällen, in denen der Verkäufer anbietet, die Waren, die der Käufer zurückgeben möchte, persönlich zu übernehmen, leistet der Verkäufer die Rückerstattung in bar erst nach tatsächlicher Rückgabe dieser Waren oder wenn der Käufer den Nachweis erbringt, dass die Waren an den Verkäufer zurückgesandt wurden , sofern der Verkäufer vor der Lieferung der Ware darüber informiert wurde.

Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, zusätzliche Kosten zu erstatten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer ausdrücklich eine andere als die günstigste, vom Verkäufer angebotene Standardversandart gewählt hat. Der Verkäufer muss die Rückerstattung mit demselben Zahlungsmittel durchführen, das er in der Bestellung des Verbrauchers verwendet hat, es sei denn, der Verkäufer stimmt ausdrücklich einem anderen Zahlungsmittel zu, sofern der Verbraucher nicht verpflichtet wäre, für etwaige weitere Kosten aufzukommen, die dadurch entstehen eine solche Rückerstattung.

Außer in dem Fall, in dem der Verkäufer anbietet, die Ware, die der Verbraucher persönlich zurückgeben möchte, zurückzugeben, muss der Verbraucher die Ware unverzüglich und spätestens 14 Tage nach dem Datum zurücksenden, an dem er den Verkäufer über seine Entscheidung, den Vertrag zu kündigen, informiert hat .

Es wird davon ausgegangen, dass der Verbraucher seiner Verpflichtung zur rechtzeitigen Rückgabe der Ware nachgekommen ist, wenn er die gelieferte Ware an den Verkäufer oder eine vom Verkäufer mit der Entgegennahme der Ware beauftragte Person verschickt.

Alle direkten Kosten der Produktrückgabe sind vom Verbraucher zu tragen. Der Verbraucher ist für jeden etwaigen Wertverlust der Waren verantwortlich, der sich aus der Nutzung ergibt, es sei denn, die Nutzung ist zur Bestimmung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionalität des Produkts erforderlich.

Um dem Verbraucher die Möglichkeit zu geben, sich über die Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware zu informieren, darf er die Ware ausschließlich in der Weise nutzen und prüfen, wie es beim Warenkauf in den Geschäftsräumen des Verkäufers üblich ist. Der Käufer darf die Ware, die er innerhalb von 14 Tagen zurückgeben möchte, nicht tragen, nutzen oder sonst eine den Wert der Ware mindernde Tätigkeit ausüben.

Während des Zeitraums, in dem dem Verbraucher das Recht auf Rückgabe der Ware zusteht, hat er die Ware sorgfältig aufzubewahren und sich als besonders sorgfältiger und gewissenhafter Mensch zu verhalten. Für den Fall, dass der Wert der Ware durch die Nutzung der Ware gemindert wird, wird der Verkäufer von der erhaltenen Vergütung im Verhältnis der Wertminderung der Ware nach eigener Einschätzung des Verkäufers entschädigt objektive Kriterien im Einzelfall.

Um das Schreiben der schriftlichen Vertragskündigung für den Verbraucher zu vereinfachen, wird unten ein Musterformular für die einseitige Vertragskündigung bereitgestellt, das der Verbraucher ausfüllen und an die Postanschrift des Verkäufers, Porter LD d.o.o., senden kann. Adresse: Gruška ulica 6, 10 000 Zagreb, Kroatien, oder E-Mail an info@watchclick.com. Der Verbraucher kann den Vertrag auch kündigen, indem er auf den oben angegebenen Link klickt.

Das Recht auf Kündigung des Kaufvertrages besteht nicht in folgenden Fällen:

    • Vertragsgegenstand sind Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig für die Anforderungen des Verbrauchers maßgeschneidert sind,

    • Vertragsgegenstand sind versiegelte Waren, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung bei der Lieferung entfernt wurde,

    • Vertragsgegenstand sind Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gegenständen vermischt sind,

    • Der Verbraucher hat ausdrücklich darum gebeten, den Verkäufer in seinen Räumlichkeiten aufzusuchen, um dringende Reparaturen oder Wartungsarbeiten durchzuführen, mit der Maßgabe, dass der Verkäufer im Rahmen eines solchen Besuchs neben den vom Verbraucher ausdrücklich angeforderten Dienstleistungen auch andere Leistungen erbringt Dienstleistungen erbracht oder andere Waren zusammen mit solchen geliefert hat, die für die Durchführung dringender Reparaturen oder Wartungsarbeiten erforderlich sind, hat der Verbraucher das Recht, den Vertrag über diese zusätzlichen Dienstleistungen oder Waren einseitig zu kündigen.

Wenn der Käufer eine juristische Person ist, findet dieser Abschnitt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der Überschrift „Recht auf einseitige Vertragsauflösung“ keine Anwendung. Für juristische Personen gelten die Bestimmungen des Gesetzes über zivilrechtliche Verpflichtungen (Zakon o obveznim odnosima) und des Gesetzes über den elektronischen Geschäftsverkehr (Zakon o elektroničkoj trgovini).

HINWEIS ZUR EINREICHUNG EINER SCHRIFTLICHEN KUNDENBESCHWERDE

Der Verbraucher kann Beschwerden gemäß den Bestimmungen von Art. einreichen. 10. des Gesetzes über zivilrechtliche Verpflichtungen (Zakon o obveznim odnosima), per Post an Porter LD d.o.o. Adresse: Gruška ulica 6, 10 000 Zagreb, Kroatien oder per E-Mail an info@watchclick.com.

Um es Porter LD d.o.o. Um auf die schriftliche Beschwerde zu antworten, die nicht per E-Mail gesendet wurde, werden die Verbraucher gebeten, korrekte Angaben zu ihrem Vor- und Nachnamen sowie der Adresse anzugeben, an die die Antwort gesendet werden soll. Laut Gesetz ist Porter LD d.o.o. muss auf jede Kundenbeschwerde spätestens innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Beschwerde schriftlich antworten.

Im Streitfall ist Porter LD d.o.o. und der Verbraucher wird den Konflikt friedlich lösen, und wenn dies nicht möglich ist, ist das städtische Zivilgericht (Općinski građanski sud) in Zagreb das zuständige Gericht unter Anwendung des kroatischen Rechts. Die Streitbeilegung ist auch beim Ehrengericht der Kroatischen Wirtschaftskammer oder anderen Meditationszentren möglich.

Verbraucherstreitigkeiten können auch über die OS-Plattform der Europäischen Kommission beigelegt werden. www.ec.europa.eu/consumers/odr

Mit der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Verbraucher akzeptiert er auch alle anderen auf der Website genannten Geschäftsbedingungen sowie alle anderen auf der Website veröffentlichten Vorschriften. Sollte ein Verbraucher mit den Bestimmungen der vorvertraglichen Informationen oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sein, wird er gebeten, die Website nicht zu nutzen und keinen Kaufvertrag abzuschließen.

Porter LD d.o.o. behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und andere Vorschriften ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen der Republik Kroatien.

Wenn der Käufer eine juristische Person ist, gelten der Kundenschutz und die Vorschriften des Verbraucherschutzgesetzes (Zakon o zaštiti potrošača) nicht. Im Hinblick auf die schriftliche Verbraucherbeschwerde gelten diese Regeln und Vorschriften nicht für juristische Personen; Stattdessen gelten die Regeln und Vorschriften des Gesetzes über zivilrechtliche Verpflichtungen (Zakon o obveznim odnosima) und des Gesetzes über den elektronischen Geschäftsverkehr (Zakon o elektroničkoj trgovini).

Laden Sie das Formular zur einseitigen Kündigung des Vertrags herunter (PDF)

GARANTIE- UND SERVICEBEDINGUNGEN

Wenn für ein bestimmtes Produkt eine Garantie gilt oder Servicebedingungen gelten, wird dies in der Beschreibung dieses Produkts hervorgehoben. Die Rechte aus dem Garantieschein können nur gegen Vorlage des Garantiescheins und der Rechnung und für die Dauer der Garantiezeit ausgeübt werden.

Für alle auf der Website gekauften Produkte gilt eine Garantie ab dem Tag des Kaufs, sofern Sie das Produkt gemäß den dem Produkt beigefügten Anweisungen verwenden. Der Verkäufer übernimmt die Verantwortung für den vom Markeninhaber festgelegten Zeitraum, sofern das Produkt:


  • keine versehentlichen Schäden erlitten hat, wie zum Beispiel durch Stöße, Eintauchen in Wasser (außer bei Taucheruhren) oder anderen Flüssigkeiten, unsachgemäße Verwendung (z. B. Verwendung des Produkts unter extremen Temperaturbedingungen) oder unzureichende Pflege (keine Schmutzentfernung, Verlassen der Krone). offen usw.),
  • in keiner Weise gegenüber dem Originalprodukt verändert (außer dem Austausch des Armbandes),
  • nicht von Dritten oder Firmen gewartet werden, die nicht vom Hersteller oder seinen Vertretern anerkannt sind.

Das Vorstehende berührt nicht die gesetzlichen Rechte einer Person, die unter eine gesetzliche Gewährleistung hinsichtlich eines Risses oder eines versteckten Mangels fällt, der auf den ersten Blick nicht sichtbar ist.

Wenn das Produkt repariert werden muss, wenden Sie sich bitte direkt an (Porter LD d.o.o.). Fügen Sie Ihrer Garantiekarte das Kaufdatum und die Seriennummer des Produkts sowie Ihren Namen und Ihre Adresse bei.

Hinweis: Hersteller und Unternehmen Porter LD d.o.o. Als autorisierter Verkäufer und Servicetechniker übernehmen wir keine Haftung für Reparaturen, Schäden oder Verluste, wenn das Produkt aus ästhetischen oder anderen Gründen bei einem nicht autorisierten Service verändert wurde. Die Frist für Reparatur oder Ersatz beträgt 30 Tage.

Wenn das Produkt innerhalb von zwei Jahren ab dem ursprünglichen Kaufdatum aufgrund eines Material- oder Verarbeitungsfehlers nicht funktioniert, wird der Hersteller oder ein autorisierter Servicetechniker in Kroatien das Teil entweder reparieren oder ersetzen, sofern der ursprüngliche Käufer einen Nachweis dafür vorlegt das Kaufdatum.

Diese Garantie deckt keine Schäden am Produkt oder Schäden ab, die durch Unfall, Missbrauch, Schmutz, Eintauchen in Flüssigkeit oder Produkte verursacht wurden, die in einem nicht autorisierten Servicecenter repariert wurden.

Diese Garantie gilt ab dem ursprünglichen Kaufdatum des Produkts bei einem autorisierten Verkäufer. Alle Garantien, einschließlich derer auf Verkaufsbedingungen und verschiedene Vorteile für einen bestimmten Zweck, sind auf die Dauer von zwei Jahren ab dem Datum des Erstkaufs begrenzt. Nach Ablauf dieser Frist können der Hersteller und die Firma Porter LD d.o.o. Als autorisierter Verkäufer und Dienstleister haften wir nicht für Schäden, die an den Produkten entstehen.